Bottwartal
Die Weinregion mit Genuss

 

Veranstaltungen
Veranstaltungen, Feste, Kultur, Events aus der Region Bottwartal und Umgebung. Sie vermissen ihrer Veranstaltung? Dann sagen Sie uns doch bescheid.
mehr...

 

Informationen

Urlaub im Bottwartal zwischen Stuttgart und Heilbronn.
.....................................................
Für ausführliche Infos und Prospektmaterial wenden Sie sich an die Tourismusgemeinschaft
Marbach Bottwartal.
......................................................
mehr...
 

Tourismus Bottwartal

 

Bottwartal Marathon

 

Kontaktformular:

Kontakt-klein

 

Burg Hohenbeilstein - Beilstein

Bottwartal-Pfeil1

Burgen im Bottwartal

Die Burg Beilstein, auch Hohenbeilstein oder Langhans genannt, liegt auf einem Hügel über dem Ort Beilstein.

Heute befindet sich auf dem Anwesen eine Burggaststätte und die Burgfalknerei mit Vorführung.

 Geschichte

Erstmals wird die Burg "Beilstein" um 1236 genannt. Später war die Anlage im Besitz des Markgrafen von Baden, ab 1340 kam Burg und Ort in Besitz von Württemberg. Die Zwingeranlage, welche die Burg umgibt, wurde Anfang des 16. Jahrhundert erbaut.

Zerstört wurde die Burg vermutlich erstmals im Bauernkrieg. 1683 wurde Beilstein durch die Franzosen niedergebrannt. Die Anlage zerfiel und wurde aufgegeben. Ab 1898 wurde sie von dem Denkmalpfleger Albert Benz archäologisch untersucht und von Robert Vollmöller unter Mitwirkung von Otto Piper, dem bekannten Burgenforscher, teilweise wieder aufgebaut. Nach der Zerstörung des aufgebauten Wohngebäudes durch einen Brand wurde das Projekt aufgegeben. Heute steht an dieser Stelle eine Gaststätte.

 Anlagebeschreibung

Die Burg, deren Ursprung man höchstwahrscheinlich im byzantinischen Befestigungswesen suchen kann, ist durch Schenkelmauern mit der Stadt verbunden. Im Osten führt der Burgweg in die einstige Vorburg, deren Ringmauer mit Rundtürmen die Ostseite der Anlage umgibt. Über den in den Fels gehauenen Burggraben erreicht man die Kernburg, die von einer 2,3 m starken Ringmauer umgeben ist, durch den Torturm. Am Tor, zur Angriffsseite hin, liegt der 27 m hohe, fünfeckige Bergfried mit einer Wandstärke von 2,5 m, zur Angriffsseite beträgt die Mauerstärke 5 m, die Höhe der Mauer mit Zinnen kommt auf ca. 9 m. Es ist außergewöhnlich, dass die Burg ihren Eingang genau in Feindrichtung hat, doch darf man nicht vergessen, dass die Angriffsmittel erst einmal zur Bergkuppe hochgebracht werden mussten.

Adresse:
Langhans 1
71717 Beilstein

 

Burgfalknerei Hohenbeistein

 

p-beilstein-2
Burg Hohenbeilstein
Burg Hohenbeilstein
Burg Hohenbeilstein
Burg Hohenbeilstein

 

schluessel

Kontakt:

das-bottwartal.de
Tel:: 07148-92 20 00
info@das-bottwartal.de


 

Weinregion mit Genuss

Internetportal für die Region
Marbach & Bottwartal und Umgebung.

Sehen was das Bottwartal mit seinen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen zu bieten hat.